Anmelden
16.12.2018Herren I

Herren I - 6. Meiserschaftsrunde

Mit einer mutlosen Leistung gegen den Leader UHC Kappelen war nichts zu holen und Flamatt verlor folgerichtig mit 9:2.

Das zweite Spiel lief eher nach dem Gusto der Sensler, trotzdem resultierte aber gegen den Tabellenvorletzten aus Vevey nur ein 3:3.

 

Um es kurz und knapp zu halten: Kappelen war in allen Belangen besser und gewann verdient.
 

Die zweite Partie des Tages war eine ausgeglichene Angelegenheit. Erstens, weil Vevey früh ein Tor gelang und zweitens, weil Flamatt die spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen konnte. Nach vielen erfolglosen Versuchen glückte den Senslern kurz vor Ende der ersten Halbzeit doch noch der Ausgleich.

In Abschnitt zwei drückten die Flamatter weiter aufs Tempo und gingen erstmals in Führung. Damit war das Spiel unter Kontrolle. Zwar blieben auch weiterhin viele Möglichkeiten ungenutzt, aber als Reto Baumann zum 3:1 einnetzte, steuerten die Flamatter auf den Sieg zu. Doch leider liess die Konzentration nach und Vevey konnte mit einem zusätzlichen Feldspieler noch zwei Tore erzielen und den Ausgleich erzwingen.

Ein ärgerlicher Punktverlust für Flamatt, aber dennoch beschliessen die Sensler das Jahr auf dem sehr guten 4. Platz.
Gerade das vergangene Turnier zeigte auf, wie steinig der Weg noch werden kann, wenn es um die Verteidigung des Playoffplatzes geht.

Bericht: BE

Team Sponsoren

Bramberg_new.png Wenker_new.png

UHC Kappelen

Telegramm

MZH Kappelen, Kappelen. SR: Roland Kaiser
Tore: k.A.
Strafen: k.A.
Flamatt: k.A.
Bemerkungen: k.A.

Riviera Raptors

Telegramm

MZH Kappelen, Kappelen. SR: Roland Kaiser
Tore: k.A.
Strafen: k.A.
Flamatt: k.A.
Bemerkungen: k.A.