Anmelden
01.12.2018Junioren C

Junioren C - 3. Meisterschaftsrunde

Immer noch mit 0 Punkten auf dem Konto waren wir heute gewillt, dies zu ändern, auch wenn uns an diesem sonnigen Nachmittag in Köniz zwei starke Gegner gegenüberstanden.
 

Im 1. Spiel empfing uns der Gastgeber Köniz persönlich. Die relativ stark einzuschätzenden Könizer unterschätzten uns zu Beginn der Partie und so gestaltete sich das Spiel bis zur Pause recht ausgeglichen. Sie hatten wohl vom Schlusslicht Flamatt keine so grosse Gegenwehr erwartet. Zur Pause stand es 3:5 für Köniz. Diesen kleinen Vorsprung wollten wir unbedingt noch aufholen und motivierten unsere Jungs in der Pause noch einmal alles zu geben. Nach der Pause konnten wir noch einige Zeit gut mithalten und uns gelang sogar noch ein Tor. Doch wie in den meisten Spielen bisher konnten wir unsere Topleistung nicht die ganzen 40 Minuten beibehalten und unterlagen dem Gastgeber mit 4:10.
 

Im zweiten Spiel stand uns der vermutlich stärkste Gegner unserer Gruppe gegenüber. Die technisch starken Seeländer aus Biel setzten uns von Beginn an mächtig unter Druck. Für uns war es sehr schwierig da keinen Fehler zu machen. Deswegen führte Biel zur Pause auch verdient. Trotzdem liess sich der Bieler Torhüter zweimal bezwingen und unsere Jungs hatten eine riesen Freude gegen ein so starkes Team auch Tore schiessen zu können, zumal wir auch schon zu 0 verloren hatten. Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann relativ einseitig und wir kamen kaum mehr hinten raus. Nichts desto trotz blieben wir in der Defensive stark und liessen weniger Tore als noch in der ersten Halbzeit zu. Der Endstand von 2:28 sieht auf den ersten Blich sehr krass aus. Trotzdem hat das ganze Team bis zum Schluss an sich geglaubt und niemals den Kopf hängen gelassen. Eine besondere Gratulation möchte ich an unseren Torhüter Levin aussprechen, der mit einer Topleistung in beiden Spielen noch schlimmeres verhindern konnte.


Bericht: Christian Dutly (Gitschi)

Team Sponsoren

RolliOptik_new.png Streit_new.png