Anmelden
19.01.2020Herren I

Herren I - 6. Meisterschaftsrunde

Gegen die wilden Gänse setzte es in der Vorrunde eine resultatmässig klare Schlappe ab – natürlich nahm man sich darum für das zweite Aufeinandertreffen einiges vor. Zur Halbzeit waren es jedoch wiederum die Kontrahenten, welche dank zwei glücklichen Treffern in Front lagen. Flamatt konnte bis dahin vor dem gegnerischen Tor schlicht für zu wenig für Gefahr sorgen. Ein Bild, welches sich auch nach der Pause weiterzog – der Gegner aber bliebt effizient und erhöhte seinen Vorsprung auf fünf Tore. Erst mit einem Feldspieler mehr gelang Flamatt endlich Tore. Wild Goose verstand es aber heute besser, das Glück des Tüchtigen auf deren Seite zu holen und entschied so auch das zweite Duell für sich.
 

Gegen Nuglar entwickelte sich wie erwartet ein enges Spiel auf Augenhöhe. Die Solothurner gingen früh mit einem Zähler in Führung. Flamatt gelang aber mit einem Doppelschlag zur Hälfte der ersten 20 Minuten die Führung an sich zu reissen, ehe Nuglar mit dem Pausenpfiff erneut zur Führung einschob. In der Folge bliebt das Spiel lange offen, bis eine flamatter Strafe das Spiel kippen liess. Wiederum mit viertem Feldspieler konnte Flamatt reagieren und in der vorletzten Minute den Rückstand auf ein Tor reduzieren. Aber auch in diesem Spiel schafften es die Flamatter nicht, das viel zitierte Momentum in die eigenen Reihen zu bringen.

 

Bericht: DJ

Team Sponsoren

Bramberg_new.png Wenker_new.png

Wild Goose

Tore

20'
0:2 Pause

  1:5 Spicher
(Gauch)
  2:5 Gauch
(A. Baumann)
  3:6 A. Baumann
(Gauch)
40' 3:6 Endresultat

UHC Nuglar United

Tore

  1:1 Spicher
(Gauch)
  2:1 A. Baumann
(Gauch)
20'
2:3 Pause

  3:4 Spicher
(Gauch)
40' 3:6 Endresultat