Anmelden
14.09.2020Herren II

Herren II - Saisonvorschau 2020/2021

Liebe Freunde des gelochten Balles

Dem regelmässigen Leser ist es sicherlich schon länger aufgefallen: die (über)regional berühmt-berüchtigten und  sprachgewandten Berichte übers Herren II sind weniger geworden, denn unser Meisterschreiber MZ (Name d. Red. bekannt) treibt seine Karriere mittlerweile in weiter verbreiteten Medien voran. Deshalb nochmals herzlichen Dank für all die unvergesslichen Anekdoten in unseren Vereinsmedien (sowie der Garderobe und den Apres-Trainings) und viel Erfolg von Seiten des ganzen Teams.

Um die Tradition nicht ganz zu brechen hier wenigstens ein Versuch den Spirit des Meisters weiterzuführen…  

Im Westen nichts Neues – dies wäre in etwa eine Kurzfassung der vergangenen Jahre was die Saisonvorschau und Kadersituation des zweiten Herrenteams anbelangt. Doch wir schreiben das Jahr 2020, ein Jahr in welchem so ziemlich alles etwas anders kam als beim Korkenknallen am Silvester 2019 von jedermann gedacht und geplant.

Die Clerc-, oder besser gesagt ehemalige Clerc-Truppe zeigt sich in der Saison 2020/21 in deutlich verändertem Gewand (aus Insiderinformationen soll dies auch wortwörtlich bald auf den Spielfeldern zu bewundern sein).
Nachdem Aufsteiger-Coach Clerc das Team von der 5. Liga bis in die zweithöchste Kleinfeld-Spielklasse geführt hat, versucht er diese Magie nun im «Drü» einzubringen. Vielen Dank Gilu für Deine tolle Arbeit in den letzten Jahren und viel Spass und Erfolg bei Deinem neuen Engagement.
Wie im Bericht Herren I - Kader Saison 2020/2021 zu entnehmen, verstärken die langjährigen Teamstützen des «Zwöi» Christian Dutly, Stefan Köstinger und Nicolas Lehman auf diese Saison das Fanionteam mit neuer Motivation und Können. Zudem verlässt Marian Vonlanthen das Team für eine Unihockey-Auszeit.
Dem entgegen verzeichnet die zweite Brigade der Sensemänner auch namhafte Zuzüge: Philipp «Phibe» Gauch aus dem Herren I knallt heuer weiterbildungsbedingt die Bälle fürs Herren II in den gegnerischen Kasten, Stephan Bourget (Tor), Janik Helfer (beide letzte Saison verletzungsbedingt ausgefallen) sowie Marcel Lüttge (berufliche Auszeit) greifen wieder ins Spielgeschehen ein, Jürg Junker (Tor) und Stefan Jenni der roten Löwen brüllen nicht mehr gegen, sondern neu für Flamatt und mit Fabian Imboden (Herren III), Nicola Fankhauser (Tor), Jan Eichenberger, Elia Pianpithak und Luca Walser (alle Junioren U18) sowie Gilles Glauser (Rückkehr von Floorball Fribourg) bringen gleich sechs Eigengewächse mit Ihrer jugendlicher Frische und viel Engagement zusätzlichen Wind in die Segel.

Nach einer etwas längeren Pause, bedingt durch den frühzeitigen Saisonabbruch der letzten Spielperiode, konnte praktisch termingerecht mit dem neuen Kader ins Sommertraining gestartet werden. Unter Berücksichtigung der Schutzmassnahmen wurde bei sommerlichen Temperaturen die Basis für die neue Spielzeit erschwitzt. Die Après-Training-Bratwurst und das isotonisch wirkende Schaumgetränk musste jeweils vorgängig bei Mike's bekannten Knoten-In-die-Beine-Koordinations-Parcours, Tinu's Kraftseilakt, difabios Spriiiiiint-Training und dem Ausdauerpart mit dem ledernen Ball verdient werden. Den Abschluss der Trainingseinheiten im Grünen bildete der alljährliche Pizzaevent mit Badeplausch – Vielen Dank Mike & Ästi für den immer wieder top organisierten und unvergesslichen Teambuildinganlass.
Nachdem auch in der Halle fleissig an den Skills gefeilt wurde, startet das Team am kommenden Wochenende in der Raiffeisen Arena Gürbetal in die Saison 2020/21.

Man darf also gespannt sein wie sich die neue Garde um den Spielerrat der Altherren Jenny, Mülhauser und Toggweiler beim Saisonstart präsentieren wird und zu welchen Höhenflügen die Truppe aus erfahrenen Spielern sowie jungen und heisshungrigen Newcomern in der Lex Corona Saison fähig ist.

In diesem Sinne allen einen guten Saisonstart, bleibt gesund und – Flamatt hüü!


Bericht: Janik Helfer

 

Team Sponsoren

SchallerWohnen_new.png