Anmelden
07.12.2021Verein

Verein - Info COVID-19

Info Verein (Verband)

Liebe Teamverantwortliche und Funktionäre, liebe Spieler*Innen und Eltern

Mit Mail vom 07.12.2021 hat swiss unihockey über die aktuelle Situation und die Auswirktungen auf das Schweizer Unihockey durch die vom Bund beschlossenen verschärften Massnahmen informiert. 

Da der Kanton Freiburg und die Gemeinde Wünnewil-Flamatt zur Zeit in diesem Bezug keine abweichenden Massnahmen zu denjenigen des Bundes hat, gelten mit Wirkung ab 07.12.2021 die Regeln gemäss Schutzkonzept und Merkblatt (siehe Links unter Dokumente).

Mit Wirkung ab 7. Dezember gilt folgendes:

  • Bei allen sportlichen Veranstaltungen im Innenbereich (Sportveranstaltungen, Vereinanlässe, Trainings) gilt eine COVID-Zertifikatspflicht
    • Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren
    • KIinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind nicht zertifikatspflichtig
    • Der Zugang für Personen ab 16 Jahren ist somit nur noch mit COVID-Zertifikat möglich
    • Die Organisationen (Vereine, Veranstalter) haben die Aufgabe, die Covid-Zertifikate von Teilnehmenden und Besucher*innen zu überprüfen.
    • Der Zugang für Personen über 16 Jahren kann auf Inhaber*innen eines Impf- oder Genesungszertifikats beschränkt werden (2G-Regelung).
      Diese Regelung gilt jedoch nicht für Spieler*innen, Staffmitglieder, Schieds-
      richter*­innen und Observer*innen und das Spielsekretariat. Hierfür ist eine separate, getrennte (3G-) Zone notwendig.
  • Maskenpflicht im Innenbereich
    • Für alle anwesenden Personen ab 12 Jahren gilt eine Maskenpflicht.
    • Diese gilt generell für im gesamten Innenbereich, ausgenommen sind Spieler*Innen und Schiedsrichter*Innen auf dem Spiel­feld und in der Auswechselzone.
    • Die Maskenpflicht gilt ebenfalls für Trainer*innen (sowohl in der Auswechselzone oder während des Trainings).
    • Angehörige in Innenräumen (ausserhalb des Trainings-/Spielbereichs) sind als Zuschauende mit Zertifikat und Maske zugelassen
  • Veranstaltungen mit Konsumation in den gemeindeigenen Räumlichkeiten
    • Bis auf Weiteres ausschliesslich unter Einhaltung der 2G-Zertifikatspflicht
    • Inwiefern der Verein die kommenden Turniere (18./19.12.2021) mit oder ohne Kantine veranstaltet wird im Vorstand noch besprochen.
  • Generell gilt für alle die Beachtung der folgenden Regeln:
    • Die Corona Massnahmen von Bund, Kanton und Gemeinde sind zwingend einzuhalten
    • Bei Corona Verdachtsfällen im Umfeld der Spielerinnen und Spieler sind die Trainer und der Vorstand sofort zu informieren
    • Der Vorstand wird stichprobenweise die Einhaltung der Regeln überprüfen

Dieser Beschluss des Vorstands gilt, solange sich die Vorgaben der Behörden (Bund, Kanton und Gemeinde) sowie von swiss unihockey nicht ändern. Der Vorstand wird über allfällige Veränderungen sofort und verbindlich informieren. Alle massgeblichen Unterlagen werden auf der Homepage veröffentlicht.

Wir wünschen allen Teams weiterhin viel Erfolg in der Saison und vor allem viel Spass beim Ausüben des Unihockeys.

Sportliche Grüsse
Vorstand und TK UHC Flamatt-Sense

Dokumente

UHC Flamatt-Sense Schutzkonzept Trainings- und Wettkampfbetrieb

swiss unihockey Merkblatt Schutzkonzept - ab 06.12.2021

 

Infobereiche

swiss unihockey - Informationen rund um das Coronavirus

Staat Freiburg - COVID-19

Staat Freiburg - COVID-19 - Sport und Coronavirus

 

Info Verband

Sent: Dienstag, 7. Dezember 2021 12:24
To: Info <anO\ku&@H8L=4qG?A2VxvI]#[K]2L'i{$8+B&xZ3y&rP%Z.>
Subject: Angepasstes Schutzkonzept | Concept de protection actualisés | Concetto di protezione adattato
Importance: High

Liebe Vereine von swiss unihockey

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 03.12.2021 neue Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. Diese betreffen auch den Sport.

Die neue Verordnung tritt am 6. Dezember in Kraft und gilt vorerst bis zum 24. Januar 2022.

Trainings ab 16 Jahren nur noch mit COVID-Zertifikat

Jede sportliche Aktivität (Trainings, Spiele) von Personen ab 16 Jahren, die in Innenräumen stattfindet, erfordert neu ein gültiges COVID-Zertifikat. Die Kontrolle der gültigen Zertifikate obliegt den Vereinen.

Die bisherige Ausnahme von dieser Zertifikatspflicht für beständige Gruppen unter 30 Personen beispielsweise für Teamtrainings wurde aufgehoben.

Weiter gilt in allen Innenräumen, in denen das COVID-Zertifikat verlangt wird, für Personen ab 12 Jahren auch eine Maskenpflicht – ausserhalb des Spielfelds auch für die Spieler*innen.

Von der Maskenpflicht während des Spiels befreit sind Personen, die direkt am Spiel beteiligt sind: Spieler*innen, Staffmitglieder, Schiedsrichter*innen, Observer*innen und Personen des Spielsekretariats.

Sportliche Grüsse

Michael Zoss, Geschäftsführer

 

Info Gemeinde

Von: Beatrice Kormann <anO\ku&@H8L=4qG?A2VxvIUXs.NDYwbz]i/l1]#[DT-Q^_g|Q~8-|S2*X*L^e47P]uV%FYP\R^8Pt>

An: Beatrice Kormann <anO\ku&@H8L=4qG?A2VxvIUXs.NDYwbz]i/l1]#[DT-Q^_g|Q~8-|S2*X*L^e47P]uV%FYP\R^8Pt>

Datum: 07.12.2021 15:03

Betreff: Nutzung gemeindeeigene Räume - Massnahmen Coronavirus - Patente

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Corona-Massnahmen

Aufgrund der verschärften Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus, welche seit dem 6. Dezember 2021 in Kraft sind, hat der Gemeinderat entschieden, dass Veranstaltungen mit Konsumation im Innenbereich der gemeindeeigenen Räume bis auf Weiteres ausschliesslich unter Einhaltung der 2G-Zertifikatspflicht durchgeführt werden dürfen.

Veranstaltungen ohne Konsumation im Innenbereich der gemeindeeigenen Räume sind unter Einhaltung der 3G-Zertifikats- und Maskenpflicht möglich.

Die OrganisatorInnen sind für die Einhaltung und Umsetzung sämtlicher Massnahmen verantwortlich.

Wir danken für die Kenntnisnahme und das Verständnis.

 

Freundliche Grüsse

Beatrice Kormann

Sachbearbeiterin

Gemeindeverwaltung Wünnewil-Flamatt

100er-Club

Logo_100_Club.png

100er-Club