Anmelden
21.01.2018Junioren D

Junioren D - 7. Meisterschaftsrunde

UHC Flamatt-Sense vs. UHC Bern-Ost 4:8 (0:3)

Bis zur 12. Minute und zum ersten Gegentor war das Geschehen ausgeglichen und wir hielten mit dem Gegner gut mit. Aber wie schon oft in den vergangenen Spielen standen wir entweder zu weit weg vom Gegner oder unsere Grundposition innerhalb der Linie stimmte nicht. So öffneten sich immer wieder Räume für Bern Ost. Unsere Angriffe waren vielfach zu ungestüm und wir vernachlässigten dabei häufig die Abwehr. Die folgenden Gegenstösse nutzte Bern Ost jeweils kaltblütig aus. Ein weiteres Problem ist, dass wir nach Gegentoren meist wie blockiert sind und nicht selten kurz nacheinander zwei Gegentore hinnehmen müssen. Gelingt uns dann ein oder wie in der 36. Minute zwei Treffer hintereinander zum 3:7, spielen wir zu sehr auf Teufel komm raus statt geduldig und geordnet den Erfolg zu suchen.
 

UHC Flamatt-Sense vs. Gürbetal RK Belp 6:2 (6:1)

Trotz der guten Stimmung in der Mannschaft wären Punkte Balsam auf unsere Wunden. In Spiel zwei gelang uns dann der lang ersehnte Sieg! Womöglich nicht zuletzt aufgrund eines Gastredners in der Kabine aufgerüttelt, besannen sich alle auf die von uns immer wieder erwähnte und geforderte Basisaufstellung innerhalb einer Linie auf dem Spielplatz. Geduldig, taktisch gut aufgestellt und zu keinem Zeitpunkt überhastet, gestalteten wir das Spiel gegen Gürbetal. Entgegen kam uns auch die Führung nach nur 20 Sekunden. Trotz des Ausgleichs nur 30 Sekunden später spielten wir wie besprochen und gefordert weiter und führten in der Pause mit 6:1. In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir das Spiel und fuhren einen sicheren Sieg nach Hause. Die Art und Weise wie dieser Sieg zu Stande kam macht Freude und lässt für die kommenden Spiele hoffen!

Erwähnenswert an diesem Spieltag sind die ausserordentlich guten Torhüterleistungen von beiden Goalies!


Bericht: Die Trainer Thomas und Urs

Team Sponsoren

Raiffeisen.png