Anmelden
10.12.2017Damen

Damen - 5. Meisterschaftsrunde

Durch den Schnee ab in den Kampf. Unsere Damen bewiesen ihren Willen und für diese drei Punkte hat sich die weite Reise nach Carouge definitiv gelohnt..
 

UHC Flamatt-Sense vs. UHC Jongny II 5:3 (4:1)

Nach einem turbulenten Einwärmen kassierten wir nach wenigen Sekunden das 0:1. Danach gelang es uns ein kontrolliertes Spiel aufzubauen und obwohl wir das Spiel dominierten stand es bis zur 15. Minute nur 1:1. Doch plötzlich gelang und fast alles. Wir erzielten 3 Tore in 3 Minuten. Somit stand es nach 20 Minuten Spielzeit 4:1. Ein Resultat auf das wir stolz sein konnten, doch wir wussten alle das die zweite Halbzeit die Entscheidende sein wird. Voller Motivation starten wir nach der Pause, doch auch Jongny war bereit alles zu geben und so bekamen wir einen Gegentreffer. Nun stand es 4:2. Die Nervosität im Team war gross und sie stieg noch einmal an, als wir beinahe gleichzeitig zwei Strafen erhielten. 2 Minuten lang konnten wir das Gegentor verhindern doch unsere Gegnerinnen machten einen riesen Druck und so erzielten sie doch noch das 4:3. Wir wollten das Spiel auf keinen Fall aus unseren Händen geben. Doch auch die Gegner wollten den Sieg und kassierten aufgrund von zu starkem Körpereinsatz eine Strafe. Während des Powerplays konnten wir den Vorsprung auf 5:3 erweitern. Und mit diesem Resultat endete das Spiel auch. Glücklich, dieses wichtige Spiel gewonnen zu haben feierten wir unseren Sieg.
 

UHC Flamatt-Sense vs. UHC Erlenbach 10:10 (7:5)

Mit einem Blitzstart überraschten uns die Oberländerinnen. Nach wenigen Einsätzen lagen sie 3:0 in Führung. Doch nach unserem Erfolgreichen zweiten Anschlusstreffer im Powerplay konnten wir die erste Halbzeit noch umdrehen. Mit gutem Zusammenspiel, vielen Abschlüssen, Laufstärke sowie guten Blocks konnten wir eine 7:5 Führung aufbauen. In der zweiten Halbzeit lag der Fokus vor allem auf der Ballkontrolle, darauf weiterhin Abschlüsse zu nehmen und dabei die Defensivarbeit nicht zu vernachlässigen. Bereits im ersten Einsatz nach der Pause konnten wir wieder ein Tor erzielen, unsere Motivation stieg noch höher. Doch es kam wie es kommen musste, die Konzentration lies nach und wir waren nicht mehr die ersten am Ball. Die Aufholjagd begann, sie erzielten in kürzester Zeit vier Tore, wobei unsere Fehler gekonnt ausgenützt wurden. Doch unser Wille war stärker als unsere Kräfte. Wir kämpften bis zum Schluss um jeden Ball, schossen ein Tor in Überzahl und gaben einander die Sicherheit und Energie die wir brauchten um am Schluss gegen den dritt Platzierten einen Punkt zu ergattern.


Bericht: Nathi, Aline & Noemi

Team Sponsoren

Staub_new.png Five-e_new.png

Jongny II

Tore

04' 1:1 Nathi (Aline)
15' 2:1 Ste (Lea)
16' 3:1 Maya (Flo)
17' 4:1 Nathi (Aline)
38' 5:3 Nathi

Strafen

Flamatt 3x2 Min
Heimberg Keine

Erlenbach

Tore 

10' 1:3 Ste (Lea)
12' 2:4 Nathi (Noemi - PP)
12' 3:4 Noemi
15' 4:4 Noemi (Aline)
15' 5:5 Flo (Maya)
16' 6:5 Aline (Nathi)
19' 7:5 Noemi (3vs4)
20' 8:5 Noemi (Nathi)
34' 9:9 Nathi
39' 10:10 Nathi (Noemi - 4vs3)

Strafen 

Flamatt Keine
Erlenbach 1x2 Min