Anmelden
21.01.2018Damen

Damen - 7. Meisterschaftsrunde

Dank zwei starken Leistungen bleiben unsere Damen im 2018 weiterhin ungeschlagen..
 

UHC Flamatt-Sense vs. UHC Genève 5:3 (3:1)

Trotz ziemlich grosser Hektik vor dem Spiel und einem kuriosen Einschiessen ohne Torhüterin, gelang uns ein erstaunlich konzentrierter Start. Wir hatten das Spiel mehrheitlich unter Kontrolle und auch wenn es einige hektische Einsätze gab waren wir das dominantere Team. Mit viel Tempo, gutem Passspiel, jedoch etwas wenig Abschlüssen konnten wir auch in heiklen Situationen richtig reagieren. Wir standen gut in der Defensive und liessen ihnen dadurch nicht viele Abschlussmöglichkeiten. Die Gegentore die wir erhielten gab es durch individuelle Fehler, eines bei einem Freistoss bei dem die Mauer zu durchlässig war, ein anderes während einer Strafe. Am Ende konnte dieses nie richtig gefährdete Spiel 5:3 gewonnen werden.
 

UHC Flamatt-Sense vs. Comet Cheseaux 10:4 (4:3)

Das zweite wichtige Spiel an diesem Tag startete beinahe optimal. Dank sehr starken ersten Minuten lagen wir bereits nach sechs Minuten 3:0 in Führung. Nachdem wir auch in Unterzahl ein Tor schiessen konnten, wachten auch die Welschen auf. Wir standen weniger konsequent an den Gegnerinnen, liessen ihnen in unserer Hälfte zu viel Raum und waren etwas unkonzentrierter als zu Beginn, dies führte zu drei Gegentreffern. Somit lagen wir zur Pause knapp (4:3) in Führung. Die zweite Halbzeit dominierten wir klar, gute Pässe welche oft in gefährlichen Aktionen endeten und ein sicheres Zusammenspiel wurde mit sechs Toren belohnt. Jedoch war nicht das ganze Spiel so klar, wie man vom Resultat her, denken könnte. Lange Zeit waren wir nur knapp im Vorsprung, die Gegnerinnen machten ziemlich Druck, dennoch waren wir das stärkere Team und diese 20 Minuten zu 0 zu gewinnen vermasselten wir uns einzig und allein durch ein Eigentor. Auch als Cheseaux in den letzten Minuten mit einer vierten Feldspielerin versuchten aufzuholen, gelangen uns noch einige Treffer und so konnten wir dieses spannende Spiel mit 10:4 für uns entscheiden.

Eine konstant gute Teamleistung und der Einsatz jeder einzelnen während der ganzen Saison macht sich nun mit dem vorläufig dritten Tabellenrang bezahlt. Den vierten Sieg in Folge verdanken wir natürlich auch unseren „Helferchen“ welche uns als zusätzliche Spielerinnen wie auch als Coaches tatkräftig unterstützten.


Bericht: Noemi

Team Sponsoren

Staub_new.png Five-e_new.png

Genève

Statistik

2T 0A Noemi
1T 1A Doris
1T 0A Flo / Ste
0T 1A Cindy / Joëlle

Cheseaux

Statistik

3T 3A Noemi
2T 2A Ste
2T 0A Nathi
1T 0A Aline / Meli / Nicole
0T 1A Cindy / Flo