Anmelden
08.09.2017Herren II

Herren II - Testspiel

Nach dem sportlich wie für die Teambildung wertvollen Trainingslager in Mürren, wollte die zweite Mannschaft ihre Fähigkeiten im Test gegen Unihockey Lohn erstmals unter Beweis stellen.
 

UHC Flamatt-Sense vs. Unihockey Lohn 10:11 n.P. (2:7/6:0/2:3)

Im ersten Drittel agierte das Heimteam aber zu fehlerhaft und geriet nach Ballverlusten und ungenauen Zuspielen immer wieder in unangenehme Kontersituationen. Die Solothurner spielten die numerischen Überzahlen geschickt zu Ende und führten nach dem ersten Umgang verdient mit 2:7.

Schon früh in der Saison waren also wieder Lösungen und Antworten gefragt, welche man nach Rückständen in der Praxis nicht immer ganz so einfach findet. Flamatt-Sense präsentierte sich im zweiten Drittel aber taktisch verändert und zeigte eine beeindruckende Reaktion. Hinten hielt man im Mittelabschnitt die Null und vorne gelang es die Partie zu drehen.

Der letzte Teil des Testspiels wurde nach starkem Start mit einigen Gegentoren fünf Minuten vor dem Ende doch noch etwas getrübt. Die Wasserämter konnten sich nochmals aus der Schockstarre befreien und glichen mit präzisen halbhohen Geschossen die Begegnung wieder aus. Danach einigte man sich noch auf ein Penaltyschiessen mit je sieben Schützen, welches Unihockey Lohn für sich entscheiden konnte.

Fazit:
Mit einem schwachen, einem starken und einem mittelmässigen Drittel reichte es immerhin zu einem leistungsgerechten Unentschieden. Positiv hervorheben darf man die Reaktion auf den Fünf-Tore-Rückstand, welche bei einer Meisterschaftspartie gar zum Sieg gereicht hätte.


Bericht MZ

Team Sponsoren

SchallerWohnen_new.png

Unihockey Lohn

Tore

1:2 Helfer
2:3 Jenny (Lüscher)
3:7 Toggweiler
4:7 Lüttge (Helfer)
5:7 Jenny (Mülhauser)
6:7 C. Dutly
7:7 Lüscher (Jenny)
8:7 Lüttge (Berger)
9:7 Mülhauser (Toggweiler)
10:10 Berger (Vonlanthen)

Strafen

Flamatt 1x2Min
Lohn Keine

Schiedsrichter

Jary Dietz

Kader

Zbinden (Torhüter), Berger, Dammann, Dutly C, Helfer, Jenny, Lüscher, Lüttge, Mülhauser, Toggweiler, Vonlanthen, Zurbriggen

Flamatt ohne: Bourget, Marti, Dietz, Dutly S., Köstinger, Lehmann

Bemerkungen

Gespielt wurden 3x20 Minuten